Der Safaribus

Der Safaribus ist ein besonderes Erlebnis. Denn der Fahrer erzählt unterwegs nette Geschichten über die Tiere. 

Wenn Sie mit der Safaribus nicht genug gesehen haben, können Sie die Tour im eigenen Wagen wiederholen.



Busfahrkarte und Fahrplan 

Bitte denken Sie daran die Busfahrkarte am Eingang an der Kasse zu kaufen - ehe Sie in den Safaribus einsteigen. 
Sie finden den Fahrplan für den jeweiligen Tag, indem Sie in dem Tagesprogamm das relevante Datum, also das Datum für Ihren geplanten Besuch, wählen.
Die Tour mit dem Safaribus dauert etwa 1½ Stunden und endet auf dem Parkplatz P3.
Busfahrkarte: DKK 40 (sowohl Erw. als Kind af 3 Jahre). Hier finden Sie den Preis für die Eintrittskarten.


Die Safari beginnt in Asien

Die Tour mit dem Safaribus beginnt bei P1, wo sich die Bushaltestelle bei den Pferden (Przewalskis) befindet.

Die Reise führt nach Südamerika, über die nordamerikanische Prärie und zwei afrikanische Savannen. Unterwegs begegnen Sie unter anderem Guanakos, Bisons, den gefährdeten Bongos und nicht zuletzt Zebras, Elands und Giraffen.


Wander-Safari

Der Safaribus hält bei der Fußgängerzone auf P2, wo Sie sich strecken und zu den Berberaffen und Gorillas gehen können.


 Ab zu den Löwen!

Nach einer Pause führt die Reise an einer weiteren Savanne vorbei, wo man  Aussicht auf Nashörner, Gnus und Spiessböcke hat. Und dann geht es zu den Löwen hinein!


ZIMSGod adgangDanish Association of Zoos and AquariasEuropean Association of Zoos and AquariasWorld Association of Zoos and AquariumsTopattraktioner
Cookies - Our website use cookies. If you use our website you accept that cookies is saved on your computer. What is cookies? Read more