GIVSKUD ZOOs Geschichte

Der Löwenpark (GIVSKUD ZOO) wurde 1969 von Jacob Hansen gegründet, der bereits einen kleineren Zoo in Vejle besaß. Er hatte sich zuvor andernorts in Europa Inspirationen für den ersten dänischen Safaripark mit frei laufenden Löwen geholt. Trotz vieler Anfangsschwierigkeiten und skeptischer Behörden konnte der Löwenpark am 12. August 1969 eröffnet werden und bereits während der ersten Saison zeichnete sich der Erfolg ab.

Freilaufende Tiere

Die Idee, die Besucher freilaufende Tiere in großen Gehegen erleben zu lassen, erwies sich als besonders lebensfähig. In den folgenden Jahren wurde der Löwenpark erweitert, um auch eine Reihe anderer Tierarten zeigen zu können. Die Idee war damals eine frische Alternative zu den mehr traditionellen Stadtzoos anzubieten. Dank seiner modernen Gestaltung mit großen Gehegen lassen sich die Tiere im GIVSKUD ZOO auf naturnahe Art und Weise präsentieren.

 

Gemeinnützige Stiftung

Als Jacob Hansen 1971 starb, führte die Familie den Löwenpark bis 1983 weiter, wonach er in eine Gemeinnützige Stiftung geändert wurde und den Namen GIVSKUD ZOO erhielt. Im Jahre 1989 wurde er staatlich anerkannt und erhält seither einen jährlichen Zuschuss vom Dänischen Kulturministerium.

 

Wenn Sie Lust haben, mehr darüber zu erfahren, was in Givskud Zoo seit 1969 passiert ist, klicken Sie auf die Links mit den verschiedenen Zeiträumen im Folgenden.

2010 - 2015

2000 - 2009

1990 - 1999

1980 - 1989

1970 - 1979

1969

 


ZIMSGod adgangDanish Association of Zoos and AquariasEuropean Association of Zoos and AquariasWorld Association of Zoos and AquariumsTopattraktioner
Cookies - Our website use cookies. If you use our website you accept that cookies is saved on your computer. What is cookies? Read more